Start Fußball Aktiv 1. Mannschaft News/Berichte 1. Mannschaft

News/Berichte 1. Mannschaft
Bezirksliga: TSV Nellmersbach - Großer Alexander Backnang 5:0 (2:0) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 01. Dezember 2019 um 18:26 Uhr

Bezirksliga: TSV Nellmersbach - Großer Alexander Backnang 5:0 (2:0)

 

Souveräner Heimsieg

 

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ließen die Nellmersbacher nichts anbrennen und siegten souverän mit 5:0.

Bereits in der dritten Minute versuchte es der Nellmersbacher Andreas Schwintjes mit einem Distanzschuß aus gut 20 Metern, den der Backnanger Torwart Georgios Tsatlakoglou mit einer Parade zum Eckball lenkte. Die Gäste vom großen Alexander hatten ihre erste Chance mit Taner Bakir nach einem Konter in der sechsten Spielminute, doch Tugay Akgün klärte gekonnt. So dauerte es bis zur 28. Minute, als Kevin Schreiner per Kopf, nach einem Freistoß von Graziano Trovato, die 1:0 Führung erzielte. In der 35. Minute legte dann Ümit, ebenfalls per Kopf, nach einem Eckstoß nach und markierte den 2:0 Halbzeitstand. Kurz nach der Halbzeitpause waren dann wieder die Gäste am Drücker und versuchten eine Unachtsamkeit der Nellmersbacher Abwehr auszunutzen und so hatte Marius Vladut Cioncan seine liebe Not und konnte erst nach dem dritten Schuß aufs Tor der Nellmersbacher den Ball sicher halten. In der 59. Minute war es dann wieder Ümit Karatekin, der nach einem schnellen Konter der Nellmersbacher allein vor dem Backnanger Keeper auftauchte und das Zuspiel von Yannick Urbitsch nur noch einschieben musste. Die Gäste gaben aber nicht auf. In der 66. Minute startete Samuel da Cruz alleine Richtung Nellmersbacher Tor, verfehlte aber mit seinem Abschluß weit das Gehäuse. Wenige Minuten später verwandelte dann Yannick Urbitsch aus dem Gemenge heraus dann zur 4:0 Führung und das Geburtstagskind durfte dann noch den folgerichtigen Strafstoß nach einem Handspiel im Strafraum der Gäste in der 81. Minute zum 5:0 Endstand verwandeln.

 

Für den TSV spielten:

Marius Vladut Cioncan, Kevin Schreiner, Daniel Berkowitsch, Ümit Karatekin (63. Fatmir Sylaj), Tugay Akgün (70. Erkut Polat), Martin Cimander, Andreas Schwintjes (70. Luis Alejandro Garcia Rioja), Graziano Trovato (76. Sven Müller), Yannick Urbitsch, Nik Höschele, Luca Triffo

 
10.11.19 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - SV Allmerbach 2:1 (0:1) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 10. November 2019 um 18:08 Uhr
10.11.19 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - SV Allmerbach 2:1 (0:1)
 
Wieder dreht Nellmersbach in der zweiten Halbzeit das Spiel
 
Die beiden Mannschaften zeigten von Beginn ab keine Scheu voreinander, so entwickelte sich eine offene Begegnung. Bereits nach vier Minuten versuchte es der Allmersbach Kim Schmidt mit einem Seitfallzieher, doch Nellmersbachs Keeper Vladut Cioncan hielt diesen ohne Probleme. Die Nellmersbacher dagegen hatten ihre erste gute Chance in der 14. Minute, als Martin Cimander den Eckstoß von Luis Alejandro Garcia Rioja nur Zentimeter am Gästetor vorbeiköpfte. Dann kamen die Gäste besser ins Spiel und in der 32. Minute nutzte der mit aufgerückte Tim Fuchslocher, als Marius Vladut Cioncan den Ball nach dem ersten Torschuß prallen lassen musste und schob zur 0:1 Gästeführung ein. Zu diesem Zeitpunkt auch absolut verdient für die Allmersbacher.
In der zweiten Spielhälfte stand der frisch eingewechselte Luca Triffo beim Eckstoß von Graziano Trovato goldrichtig und nahm den Ball volley zum Ausgleich. In der 55. Minute konterten die Allmersbacher wiedereinmal mit Kim Schmidt, dieser wartete im 1 zu 1 gegen Cioncan zu lange und setzte den Abschluß an den Pfosten. 15 Minuten später spielte dann Andreas Schwintjes dem schnellen Yannick Urbitsch passgenau in den Lauf und Urbitsch erzielte die 2:1 Führung für Nellmersbach in der 70. Minute. Die Gäste hatten dann noch zwei gute Chancen zum Ausgleich, schafften es aber nicht mehr den Ausgleich zu erzielen.
 
Für den TSV spielten:
Marius Vladut Cioncan, Kevin Schreiner, Daniel Berkowitsch, Ümit Karatekin (75. Fatmir Sylaj), Luis Alejandro Garcia Rioja (46. Luca Triffo), Tugay Akgün (46. Nils Reweland), Martin Cimander, Andreas Schwintjes, Graziano Trovato, Yannick Urbitsch (80. Erkut Polat), Nik Höschele
 
27.10.19 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - SV Fellbach II 2:1 (0:1) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 27. Oktober 2019 um 18:36 Uhr

27.10.19 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - SV Fellbach II 2:1 (0:1)

Spätes Erwachen der Nellmersbacher
 
Nach der verdienten Führung der Fellbacher in der ersten Hälfte kämpten sich die Platzherren in der zweiten Hälfte zurück und drehten noh das Spiel.
In den ersten 20 Minuten kam es zu keiner erwähnenswerten Situation beider Mannschaften. Erst dann versuchten es die Nellmersbacher mit einem Konter Urbitsch, Karatekin und Triffo, doch der Abschluß wurde zum Eckstoß gelenkt. Wenige Minuten später machten es die Gäste besser: die Nellmersbacher Abwehr ging zu lasch ans Werk, den ersten Schuß rettete der Nellmersbacher Keeper Cioncan, doch beim Nachschuß durch Saban Erdogmus hatte Cioncan keine Chance mehr. Beide Mannschaften erarbeiteten sich noch ein, zwei nicht zwingende Abschlußmöglichkeiten, ohne aber tatsächlich gefährlich zu werden.
Nach der Pause versuchten die Nellmersbacher mehr Druck aufzubauen und kamen auch etwas besser ins Spiel. Doch zuerst musste sich nochmal Cioncan auszeichnen, indem er eine schöne Aktion der Fellbacher Güner, Nakamura und dme eingewechselten Koroll vereitelte. Doch in der 79. Minute machten es die Nellmersbacher besser und der ebenfalls eingewechselte Sylaj zog aus dem Rückraum ab und erzielte den dann verdienten Ausgleich. In der 81. Minute, nach Handspiel am Strafraum der Nellmersbacher, Freistoß für die Gäste. Doch der Nellmersbacher Keeper Cioncan hielt sicher. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit, Querpass auf den freistehenden Graziano Trovato, dieser hatte die Übersicht und lies dem Fellbacher Keeper Kögel keine Chance und erzielte das Siegtor für die Nellmersbacher.
 
Für den TSV Nellmersbach spielten:
Cioncan, Schreiner, Berkowitsch, Karatekin (92. Musik), Garcia Rioja, Akgün, Cimander (66. Sylaj), Schwintjes, Urbitsch (91. Müller), Höschele, Triffo (61. Trovato)
 
25.09.19 Bezirksliga: TSV Nellmersbach -SV Unterweissach 1:2 (1:1) PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 25. September 2019 um 22:04 Uhr

25.09.19 Bezirksliga: TSV Nellmersbach  -SV Unterweissach 1:2 (1:1)

 

Erneut leichtfertige Fehler in der Abwehr

 

Es waren noch keine drei Minuten gespielt, ehe Tim Kaltenthaler einen Fehler der Nellmersacher Hintermannschaft eiskalt ausnutzte und die frühe Gästeführung markierte. Die Gäste ließen den Nellmersbachern keine Luft, um ins Spiel zu kommen. Bereits wenige Minuten später konnte der Nellmersbacher Keeper Vladut Cioncan gerade noch den Torschuß von Moritz Erhardt zur Ecke lenken. Es dauerte biszur 15. Minute, bis die Nellmersbacher das erste mal mit Graziano Trovato auf das Tor der Gäste schoß. Nun kamen auch die Nellmersbacher überhaupt richtig ins Spiel. In der 20. Minute startete Luca Triffo über links Aussen durch, zog ab und der Unterweissacher Torwart Lasse Langemack konnte den Ball gerade noch zum Eckstoß lenken. Wenige Minuten vor der Pause der ersehnte Ausgleich fü r die Nellmersbacher: Nik Höschele passte auf Ümit Karatekin und dieser zog ab ins lange Eck und erzielte damit den Ausgleich.
Auch nach der Pause waren die Gäste gleich wieder druckvoll vor dem Tor der Nellmersbacher. Diesmal dauerte es aber bis zur 71. Minute, ehe der frisch eingewechselte Kevin Quell im Strafraum abzog und die erneute Gästeführung erzielte. Auch in der 80. Minute verfehlte Tim Kaltenthaler nach Zuspiel von Sven Wahl das Tor der Nellmersbacher nur knapp. Die Nellmersbacher schafften es in diesem Spiel erneut nicht, ihre Offensivspieler in Szene zu setzen. So blieb es beim 1:2 Gästesieg.

 

Für den TSV spielten:

Marius Vladut Cioncan, Luca Triffo, Daniel Berkowitsch, Ümit Karatekin, Luis Alejandro Garcia Rioja, Tugay Akgün, Fatmir Sylaj (67. Yannick Urbitsch), Nik Höschele, Martin Cimander, Andreas Schwintjes, Graziano Trovato

 
01.09.19 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - VfL Winterbach 6:3 (3:2) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 01. September 2019 um 17:55 Uhr

01.09.19 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - VfL Winterbach 6:3 (3:2)

 

Torreiches Spiel

 

Auch in der Höhe verdient, gewannen die Platzherren aus Nellmersbach gegen die Gästen vom VfL Winterbach mit 6:3
Eigentlich waren die Nellmersbacher ja vor den schnellen Stürmern aus Winterbach gewarnt. Doch bereits in der dritten Spielminute startete Fabian Burkhardt über links außen durch, flankte in die Mitte, wo Morris Rube mitgelaufen war und dieser köpfte dann direkt zur 0:1 Gästeführung ein. Es dauerte allerdings auch nur drei Minuten, bis die Nellmersbacher über Yannick Urbitsch, Fatmir Sylaj und Graziano Trovato konterten. Trovato wurde dann im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht und Ümit Karatekin verwandelte den folgerichtigen Strafstoß sicher zum 1:1 Ausgleich. In der 13. Minute waren es wieder die Gäste mit Rube und Burkhardt, die die Nellmersbacher in Bedrängnis brachten, doch Marius Vladut Cioncan rettete auf der Linie. Es dauerte bis zur 24. Minute, ehe die Nellmersbacher einen mustergültigen Angriff über Cimander, Trovato und Sylaj vortragen. Sylaj lies dem Gästekeeper Florian Böck keine Chance und erzielte die 2:1 Führung. Keine Minute später kamen die Nellmersbacher erneut an den Ball und Yannick Urbitsch erzielte im Alleingang das 3:1. Kurz vor der Pause war es wieder der pfeilschnelle Rube, dem der Ball in den Lauf gespielt wurde und Rube verkürzte auf 3:2.
Rund 10 Minuten nach Wiederanpfiff verwandelte Graziano Trovato einen Freistoß vom Strafraumeck direkt zum 4:2. Doch die Gäste zeigten Moral und ließen nicht nach: in der 62. Minute verfehlte Marko Memmler ganz knapp das Tor der Nellmersbacher im Torabschluß aus dem Gedränge heraus. Die Nellmersbacher spielten es teilweise zu unüberlegt und brachten sich selbst dadurch in Bedrängnis. In der 79. Minute erzielte dann noch Yannick Urbitsch nach einem Eckstoß aus dem Gewühl heraus das 5:2. Fünf Minuten später verkürzten die Gäste dann über die eingewechselten Denis Sekulovic und Alessio Bellan zum 5:3 und den Schlußpunkt setzte der vor zwei Minuten eingewechselte Nellmersbacher Lukas Schleweis in der 86. Minute mit seinem 6:3.

 

Für den TSV Nellmersbach spielten: 

Marius-Vladut Cioncan, Ümit Karatekin (68. Luca Triffo), Luis Alejandro Garcia Rioja (67. Daniel Berkowitsch), Tugay Akgün, Fatmir Sylaj (89. Denis Musik), Nik Höschele, Martin Cimander, Andreas Schwintjes, Graziano Trovato, Sven Müller, Yannick Urbitsch (85. Lukas Schleweis)

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 37